Dienstag, 19. Juni 2018, 19:00 Uhr, Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, München
Alfons Schweiggert, München
"Schloss Berg - Ludwig II. -heimliche Residenz-
Jahr für Jahr vom Mai bis Oktober hielt sich König Ludwig II. in sein Lieblingsschloss Berg am Starnberger See auf. Es ist das verborgenste Schloss, weil es seit baldeinem 
Jahrhundert für Besucher nicht mehr zugänglich ist. "in Schloss Berg verlebte Ludwig die sonnigeste und düsterste Zeit seines Lebens", äußerte Luise von Kobell, 
"wie in einem Ring berühren sich hier Anfang und Ende". Das macht diese Wohnstatt auch so einzigartig.
Alfons Schweiggert, Kurator der Ausstellung "Ludwig II. und sein Paradies am Starnberger See" und Autor der ersten Monographie über Schloss Berg, blättert nicht nur die
interessante Geschichte von Schloss Berg auf und führt alle räumlichen Gegenbenheiten zu Lebzeiten des Königs vor Augen, sondern schildert auch die privaten und politisch
wichtigen Ereignisse, die sich während der Regierungszeit Ludwigs II. am Starnberger See und in Berg zugetragen haben.