Samstag, 7. Juli 2018, 08:00 Uhr, Neptunbrunnen, Elisenstraße, München
STUDIENFAHRT "Naturpark" Ammergauer Alpen nach Ettal, Oberammergau und Rottenbuch
Kloster Ettal:
Gegründert 1330 durch Kaiser Ludwig den Bayern, Wallfahrtsstätte zu "Unserer Lieben Frau, Stifterin von Ettal", Ettaler Ritterakademie im 17./18. Jahrhundert.
Besuch der Bayerischen Landesausstellung 
"Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern"
Dafür sanierte Kloster Ettal seinen Südflügel und belebt den Klostergarten neu.
Oberammgau:
Weltweit bekannt durch die Passionsspiele ist hingegen die Frühgeschichte des Ammergaues weitgehend unbekannt. Der Ortname "Ambegove" läßt sich erst ca. 1150
nachweisen.
(ehem.) Augustiner-Chorherrenstift Rottenbuch:
Gegründet 1073 durch Herzog Welf I. von Bayern. Die aus dem 11. Jahrhundert stammende romanische Basilika wurde im gotischen Stil erweitert und Mitte des 18. Jahr-
hunderts von dem Wessobrunner Stuckateur Joseph Schmuzer im Rokoko-Stil ausgeschmückt. Rottenbuch gilt als Mutterstift der Augustiner Chorherren in Altbayern.
________________________________________________________________________________________________________________________________________
Lassen Sie sich verzaubern von der landschaftlichen Schönheit des Ammergebirges, den Bauwerken, Darstellungen und Zeugnissen aus verschiedenen Kulturepochen und tauchen Sie ein in die Welt der Lüftlmalerei.
Den Tag beschließen wir mit einer Abendandacht in der Klosterkirche Ettal.
__________________________________________________________________________________________________________________________
Abfahrt: 8,00 Uhr am Neptunbrunnen, Elisenstraße, München
Der Fahrpreis (bar im Bus) beträgt einschließlich Eintritten und Führungen EUR 50,00.
__________________________________________________________________________________________________________________________
Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis Ende Mai an:
Dr. G. Westermeier, Isartorplatz 5, 80331 München,
E-Mail: mail@notar-westermeier.de, Fax: 089 / 46 13 44 1 - 21