Samstag, 15. August 2015, 15:00 Uhr,
Führung im Kloster Fürstenfeldbruck am Samstag, 15. August 2015, um 15.00 Uhr

 

Frau Mischke-Jüngst – bei uns bekannt durch ihren Vortrag über Franz von Stuck – führt uns durch das ehemalige Kloster Fürstenfeld (heute Polizei). Durch einen Zufall wurden 1992 im Kurfürstensaal des Klosters Fresken von Hans Georg Asam entdeckt, dem Vater von Cosmas Damian und Egid Quirin Asam. Diese Fresken und den vielfach übermalten Stuck freilegen zu lassen und gleichzeitig den Raum der Öffentlichkeit zugängig zu machen, war das Ziel der „Freunde des Klosters Fürstenfeld“. Der nach dem Umbau wieder wie ursprünglich 2-geschossige Saal vom Ende des 17. Jh. mit seinem eindrucksvollen Freskenzyklus und dem qualitätvollen Stuck übertrifft alle Erwartungen. Zur Führung gehören ebenso die übrigen kurfürstlichen Räume sowie ein Blick von der Empore in die Klosterkirche.

Treffpunkt ist vor der Klosterkirche in Fürstenfeldbruck um 15.00 Uhr

Danach können wir im schönen Klostergarten auch noch die vorzügliche Küche genießen.

Wir wünschen Ihnen schöne Sommertage!