Dienstag, 27. Januar 2015, 19:00 Uhr, Künstlerhaus am Lenbachplatz
Dr. Gertrud Rank, Andechs
"Hildegard von Bingen"
Hildegard würde auch nach heutigem Maßstab als außerordentlich charismatische Persönlichkeit beeindrucken. Um wie viel mehr muss diese gebildete, kluge und ebenso beherzt predigende Frau für ihre hochmittelalterlichen Zeitgenossen erstaunlich gewesen sein; so manch mächtigem Mann wird sie wohl mit ihrer Direktheit und dem Finger-in-die-Wunde-von-Missständen-legen erschreckt haben. Mit Papst Franziskus hätte sie sich vermutlich bestens verstanden, was man nicht von allen 17 Päpsten und Gegenpäpsten, die sie überlebt hat, behaupten kann. Auch wenn "Hildegard-Medizin" in erster Linie ein sehr cleveres Geschäftsmodell der jüngeren Vergangenheit ist, hat dies zumindest bewirkt, dass wir uns wieder mit dieser außergewöhnlichen Frau des 12. Jahrhunderts beschäftigen.