Samstag, 24. Juni 2017, 08:30 Uhr, Stadt und Landkreis Freising
unter der Leitung des Kunsthistoriker Prof. Dr. Steiner
Studienfahrt "In das Herz Altbayerns"

Stadt und Landkreis Freising

8.30 Uhr: Abfahrt am Neptunbrunnen, Elisenstraße, München

9.30 Uhr: Besichtigung des Rathaussaales der Stadt Freising mit Empfang durch den Oberbürgermeister anschließend Fußweg auf den Domberg

10.30 Uhr: Kurzbesichtigung der historischen Teile des Domgymnasiums Freising unter Begleitung des Oberstudiendirektors
Sodann gehen wir von der frühgotischen Johanniskirche (1321) durch das romanische Domportal (1180) in den von den Brüdern Asam 1724 verschwenderisch ausgestatteten romanischen Dom, der uns ein Bild des Himmels einladend vor Augen stellt. In der romanischen Hallenkrypta, dem Raum unter der Erde bei den Gräbern der Heiligen, erwartet uns das Bild eines Gottes, der seine Flügel ausbreitet gegen alle Ungeheuer des Lebens. Der gotische Kreuzgang mit seinen Grabmälern der Domherren vom 14. bis zum 18. Jahrhundert, dekoriert von Johann Baptist Zimmermann in seiner Freisinger Frühzeit (1716), und die Benediktuskirche umschließen das Paradies, den Totengarten des Domkapitels.

Gegen 12.30 Uhr: Mittagessen im Weißbier-Stüber! des Bräustüberls in Weihenstephan

15.00 Uhr: Besichtigung des ehemaligen Prämonstratenser-Kloster in Neustift, in dem sich seit 1986 das Landratsamt Freising befindet mit Empfang durch den Landrat und anschließender Besichtigung der ehemaligen Prämonstratenserstiftskirche von Neustift. Im hellen Licht der Aufklärung leuchten hier die Altäre und Deckenbilder von Zimmermann aus seinen letzten Lebensjahren. Zudem tritt uns lgnatz Günther mit seinen besten Skulpturen entgegen.

Gegen 17.00 Uhr: Rückreise nach München
Auch wenn Ihnen Dom und Neustift bereits bekannt sind, laden diese nach ihrer glänzenden Restaurierung im Jahr 2008 bzw. 2016 zu einem Wiedersehen ein!